Posts

Es werden Posts vom Juli, 2012 angezeigt.

Aber Angela!

Bild
Kennt ihr diese "Wem steht's besser"-Bilder, die auf einschlägigen Webportalen immer zwei Promidamen im gleichen Dress vergleichen? Heute lächelt mir doch glatt auf spiegel-online so ein Doppelfoto entgegen. Die Modebarbies diesmal: Angela Merkel 2008 versus Angela Merkel 2012.

<ironie> Oh, was für ein modischer Faux-Pas, was für ein Drama, was für eine Todsünde ... </ironie>. Na gut, es ist schon etwas auffällig, die gleiche Robe beim gleichen Event nochmal aufzutischen. Aber wie der Spiegel so schön mutmaßt, will die Bundeskanzlerin damit sicherlich ihre Sparsamkeit betonen. Löblich? Bodenständig? Eigentlich schnuppe! Vielmehr finde ich es traurig, dass ihr Modebewusstsein in den Medien überhaupt thematisiert wird! Sollte das Kleid einer Politikerin wirklich in die Schlagzeilen kommen? Verzeihung: Das Kleid, ihre Handtasche und ihre Schuhe. Hat vielleicht jemand bemerkt, dass Joachim Sauer auch den gleichen Smoking trägt? Nö, das ist ja auch ein Kerl, der d…

Ein fremder Mann an meiner Wäsche!

Bild
Gestern ist mir ein fremder Mann an die Wäsche gegangen. Und mein Freund war sogar dabei. "Oha" - denkt ihr beim Lesen jetzt vielleicht. Aber ich sollte die Geschichte wohl besser von vorne erzählen ;-)

Wahrscheinlich kennt jeder das Problem nach dem Shoppen: Im Laden sah das Teil absolut verführerisch aus und musste unbedingt mitgenommen werden und zuhause hängt es dann nur im Schrank. Um meinen so entstandenen "Schrankleichen" Herr zu werden, habe ich jede Menge Klamotten bei Kleiderkreisel eingestellt - die eindeutig bessere Alternative zu ebay für Liebhaberkleider. Erfreulicherweise bin ich so nicht nur die ungeliebten Teile losgeworden, sondern auch noch jede Menge Kartons (Durch meine Onlinebestellerei stapeln sich die schon ...)

Es hat sich sogar eine "Kreislerin" (So der Kosename für die Kleiderkreisel-User) aus Karlsruhe bei mir gemeldet, die sich zwei Corsagen (Klassische Sowas-zieh-ich-nie-an-Kleidungsstücke) in echt ansehen und dann gleich mi…

Twilight in Heidelberg - ganz ohne Vampire

Heute habe ich mal einen Buchtipp für euch, und zwar "Schattendasein" von Sandra Rau - das erste Buch, dass ich auf dem Kindle gelesen habe ;) Leider gibt es (noch?) keine Printversion.



Ich muss zugeben, dass mich "Schattendasein" am Anfang nicht sofort gefesselt hat. Gerade im Einstieg merkt man noch recht stark, dass das Buch eigentlich für Teenager geschrieben wurde - und ich bin zugegebenermaßen schon aus dem Alter raus in dem mich für Schule, Sommerferien und den ersten Freund begeistere.

Als die Handlung dann jedoch mystischer und geheimnisvoller wurde, war ich voll im Bann und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. Die Idee, Schatten zum Leben zu erwecken ist genial - und dabei ist die Geschichte weitergesponnen bis zu Leonardo Da Vinci oder den Mayas. Übrigens ist der Roman auch spannend zu lesen für alle, die schonmal in Heidelberg waren. Wenn die Protagonisten in den touristenüberfüllten Straßen etwas Ruhe suchen, kann man sich als ortskundiger das G…